AKTUELLE RABATTSTUFE
Unser Kroni Mengenrabatt

Mais silieren

 

Nachgärungen bei Silomais schon beim Silieren vermeiden

 

Der Einsatz der Silierhilfsmittel KRONI 912 SiloSolve FC/ KRONI 910 SiloSolve FC EKO oder KRONI 908 Bactosil Plus hilft, die Silage zu stabilisieren sowie die Nachgärung und den Schimmelbefall zu reduzieren. Dafür bleibt die Silage länger frisch und schmackhaft.

KRONI 912 SiloSolve FC
begünstigt eine schnelle kontrollierte Fermentation. Dadurch bleiben die Nährstoffe und die Trockensubstanz für Ihre Tiere erhalten. Wird kein Siliermittel eingesetzt, fängt die Silage stabilisierende Essigsäureproduktion erst nach dem 56 Tag an (L. buchneri). Mit dem Einsatz von KRONI 912 SiloSolve FC findet bei Maissilagen bereits ab dem zweiten Tag eine Essigsäureproduktion statt. Dadurch wird in der Silage bereits nach kurzer Fermentation eine bessere aerobe Stabilität erreicht. Bereits einen Tag nach dem Einsilieren kann durch den Einsatz des Siliermittels mit der Entnahme begonnen werden. Auch als biotaugliche Variante erhältlich: KRONI 910 SiloSolve FC EKO

KRONI 908 Bactosil Plus
fördert die natürlichen Fermentationsprozesse in der Silage und schützt diese bei der Entnahme vor Erwärmung und Nachgärung. Die Silierverluste werden reduziert wodurch die Nährwerte verbessert werden. Die Natrium- und Kaliumsalze unterdrücken die Bildung von Schimmelpilzen und Hefen.

Erfolgreich Silieren

Damit die Siliermittel KRONI 912 SiloSolve FC und KRONI 908 Bactosil Plus die erwünschte Milchsäurebakteriengärung und die Schutzwirkung vor Erwärmung und Nachgärung erreichen, ist die Dosierempfehlung einzuhalten und eine gleichmässige Verteilung des Silierzusatzes wichtig. Des Weiteren müssen beim Silieren die nachfolgenden Regeln eingehalten werden:

  • luftdichte und saubere Silos verwenden
  • sauberes (nicht zu warmes!) Futter einführen
  •  kurz häckseln
  •  zügig einsilieren
  • sofort Luft ausschliessen
  • gut verdichten und abdecken/verschliessen

 KRONI 910 SiloSolve FC EKO /
KRONI SiloSolve FC

KRONI 908 Bactosil Plus

·         wasserlösliches Konzentrat

·         homofermentative Milchsäurebakterien für rasche pH-Wert Absenkung

·         heterofermentative Milchsäurebakterien hemmen das Wachstum von Pilzen und erhöhen die Stabilität der Silage

Verpackung: 100 g oder 200 g Beuel

Einsatzmenge: 100 g reichen für 1 Hektar Mais = 70 m3 Erntegut

Auflösung im Shaker oder in 5 l Waser (max. 37°C) auflösen und in mind. 50 –200 lt Wasser geben·         homofermentatives Siliermittel gegen Nachgärung

·         fördert die natürlichen Fermentationsprozesse in der Silage und schützt vor Erwärmung und Nachgärung (Natrium- und Kaliumsalze)

·         Milchsäurebakterien und spezifische Enzyme verbessern die Silagegärung und reduzieren Silierverluste

Verpackung: 20 kg Säcke wasserlösliches Granulat

Einsatzmenge: 20 kg pro ha Mais bei 40 Tonnen Erntegut

Auflösung in Wasser: mindestens 2 Liter pro Tonne Siliergut, Dosierung am besten mit Einspritzgerät

Streuen: pro Tonne Siliergut 500 g

 

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
KRONI 912 SiloSolve FC KRONI 912 SiloSolve FC
100 g Beutel
ab CHF 133.25 *
KRONI 910 SiloSolve FC EKO Biotauglich KRONI 910 SiloSolve FC EKO Biotauglich
100 g Beutel
ab CHF 133.25 *